Dürfen Hunde Äpfel essen – 5 Vorteile von Äpfel für Hunde

Ein abwechslungsreicher Speiseplan und eine ausgewogene Nahrung gehören auch für deinen Hund zum täglichen Leben. Obst ist gesund. Aber gilt das auch für deinen Hund? Darf er Äpfel essen?

Äpfel

Der Apfelbaum gehört zu den Rosengewächsen. Die Samen (Äpfel) enthalten innerhalb des Fruchtfleisches ein Kerngehäuse. Sie werden deshalb auch als Kernobst bezeichnet.

Weltweit sind 20000 verschiedene Apfelsorten bekannt.

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Inhaltsstoffe

  • Äpfel enthalten über dreißig Vitamine und Spurenelemente. Die Schale ist reichhaltig an Phosphor, Kalzium, Kalium, Eisen und Magnesium. In der Schale befinden sich auch ungesättigte Fettsäuren und bioaktive Stoffe. Das Kerngehäuse enthält Jod.
  • Da Äpfel zu 85% aus Wasser bestehen, sind sie sehr kalorienarm.
  • Der enthaltene Zucker liegt hauptsächlich in Form von Fruchtzucker vor, der dem Körper als schneller Energielieferant zur Verfügung steht.
  • Je länger Äpfel an der Sonne reifen können, umso mehr Vitamine enthalten sie.

Wie kannst du deinem Hund Äpfel füttern

Die Äpfel sollten immer reif sein und keine braunen, fauligen Flecken haben. Äpfel können roh, gerieben, oder in Scheiben geschnitten, gedünstet oder als Apfelmus verfüttert werden.

Verwendest du Bioäpfel, kannst du deinem Hund auch die vitaminreiche Schale füttern.

Äpfel können sehr gut als Trainingsleckerchen verwendet werden, da sie nur wenig Kalorien haben.

Im Sommer kannst du deinem Hund Eis aus pürierten Äpfeln herstellen. Auch gefrorene Stücke eignen sich hervorragend zum Kauen, besonders bei Junghunden im Zahnwechsel.

Darf dein Hund das Kerngehäuse und die Apfelkerne essen

Das Kerngehäuse enthält Jod, und ist daher für deinen Hund sehr gesund. In den Apfelkernen ist die Blausäure in so geringer Menge enthalten, dass dein Hund einigen Kilo Apfelkerne fressen müsste, um Vergiftungssymptome zu zeigen.

Du kannst deinem Hund also beruhigt auch das Kerngehäuse verfüttern.

Welche Vorteile haben Äpfel für deinen Hund

  1. Apfel reinigt die Zähne. Fruchtsäuren und Ballaststoffe verhindern die Bildung von Zahnbelägen und beugen Mundgeruch vor.
  2. Apfelessig kann dem Futter deines Hundes zugesetzt werden, um das Fell schön glänzend zu machen und schuppiger Haut vorzubeugen. Gibst du deinem Hund Apfelessig mit etwas Honig zu trinken, werden Entzündungen von Rachen und Mandeln gemildert.
  3. Wälzt sich dein Hund einmal in Kot oder anderen schlecht riechenden Dingen, kannst du ihn mit Apfelessig baden. Der Geruch wird schnell neutralisiert. Auch bei nassen Hunden, deren Fell müffelt, kann der Geruch durch einige Spritzer Apfelessig, verdünnt mit Wasser, sofort beseitigt werden. Leckt dein Hund nachher sein Fell ab, ist das kein Problem. Apfelessig ist als reines Naturprodukt unschädlich.
  4. Die Ballaststoffe sorgen für eine geregelte Verdauung. Leidet dein Hund unter Durchfall, kannst du ihm geriebene Äpfel unter die Schonkost mischen. Durch das Reiben entstehen Stoffe, die Giftstoffe im Darm binden, die Darmbewegungen normalisieren sich wieder. Pektine schützen als Schleimbildner die Schleimhaut von Magen und Darm.
  5. Die Vitamine fördern die Abwehr deines Hundes und unterstützen das Immunsystem. So kannst du Krankheiten bei deinem Hund vorbeugen und die Besuche bei einem Tierarzt verringern.

Können Äpfel für Hunde schädlich sein

Reife, unverdorbene Äpfel sind für deinen Hund immer unschädlich. Füttere ihm also unbedenklich jeden Tag eine kleine Portion.

Zusammenfassung

Äpfel sind für Hunde genau so gesund, wie für Menschen. Dein Hund wird die kalorienarmen Snacks lieben. Und auch für Hunde gilt: „An apple a day, keeps the veterinarian away“ (Ein Apfel am Tag verringert die Besuche bei einem Tierarzt)

Heyho 🙂 Ich bin Lea und ich schreibe aus Leidenschaft zum Tier auf Tiersinne. Ich bin offen für jede Art von Diskussion und freue mich auf jeden Austausch mit Gleichgesinnten, welche die gleiche Leidenschaft teilen: das Wohl der Tiere!
follow me

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Dürfen Hunde Äpfel essen
Ihre Meinung zum Artikel

Hinterlasse ein Kommentar