Haferflocken für Hunde – wie Gesund ist das und wie bereitet man es zu ?

Hafer wurde bereits in der Bronzezeit angebaut. Während des Mittelalters gehörte Hafer zu der am meisten genutzten Getreidesorte. Hafer enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe. Ist dieses Getreide aber auch als Futtermittel für Hunde geeignet?

In welchen Formen ist Hafer als Futtermittel erhältlich

Haferkleie: ein Schalenrückstand, der beim Mahlvorgang abgetrennt wird. Die Schalenrückstände sind reich an Vitaminen, Eiweiß und Mineralstoffen.

Haferflocken: enthalten mehr leicht verdauliches Eiweiß, als Flocken von anderen Getreidearten. Der Fettanteil ist mit 80% ungesättigten Fettsäuren relativ hoch. Haferflocken sind in grobblättriger und kleinblättriger Form erhältlich.

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Ist Hafer eine gute Nährstoffquelle für Hunde

Pflanzliches oder tierisches Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate sind die drei Hauptnährstoffquellen für Hunde. Haferflocken decken einen hohen Anteil des Nährstoffbedarfs ab. Sie enthalten pflanzliches Eiweiß, eine hohe Anzahl an ungesättigten Fettsäuren und reichlich Ballaststoffe und Kohlenhydrate.

Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Zink, Eisen und Phosphor, sowie B-Vitamine versorgen deinen Hund ausreichend mit Mikronährstoffen.

Ist der Hund ein reiner Fleischfresser

Dein Hund gehört zoologisch in die Gruppe der Raubtiere (Carnivoren). Ist er aber deshalb ein reiner Fleischfresser. Diese Frage muss eindeutig mit „nein“ beantwortet werden. Die Bedürfnisse eines Wolfes sind nicht mehr identisch mit den Bedürfnissen von Hunden, die über Generationen Menschen begleitet haben und ihre Ernährungsgewohnheiten dieser Lebensweise angepasst haben. Früher wurden Hunde mit übrig gebliebenen Resten ernährt. Fleisch war ein Luxusartikel, also sicher nicht in großen Mengen für den Hund bestimmt. Um sich diesem Nahrungsangebot anzupassen, entwickelte sich der Hund zum „Allesfresser“.

Die Kohlenhydrattoleranz des Haushundes ist also der des Wolfes bei weitem überlegen.

Hunde zeigen das Fressverhalten von Überlebenskünstlern. Die Verträglichkeit eines Nahrungsmittels wird über den Magen getestet: „Bleibt es unten – super, wenn nicht – schade“. Hunde sind in der Lage, Futter rasch wieder zu erbrechen. Eventuell wird Erbrochenes noch einmal gefressen, um sicher zu gehen, dass es wirklich nicht verdaulich ist.

Warum benötigt der Hund Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind aus Zuckermolekülen aufgebaut, die dein Hund für die Energiegewinnung und den Zellaufbau benötigt. Kohlenhydrate beeinflussen die gesamte Verdauung durch Regulierung der Darmbewegungen.

Welche Vorteile bietet die Fütterung von Haferflocken

Haferflocken sind eine hervorragende Energiequelle, vor allem dann, wenn die Energie schnell zur Verfügung stehen soll.

Sie enthalten nicht nur reichlich Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch Schleimstoffe, die bei Entzündungen der Darmwand beruhigend auf die Schleimhaut wirken. Die enthaltenen Ballaststoffe regulieren die Darmtätigkeit und können bei immer wiederkehrenden Durchfällen die Verdauung positiv beeinflussen.

Wie werden Haferflocken aufbereitet

Haferflocken für Hunde

Haferflocken für Hunde

In Frischfutter und Dosenfutter ist genügend Wasser enthalten. Mischt du Haferflocken unter das Futter, können diese aufquellen und sind so für deinen Hund besser verwertbar.

Fütterst du deinem Hund Trockenfutter, ist es nötig, die Haferflocken mit Wasser anzurühren und einige Minuten aufquellen zu lassen.

Verwende, wenn möglich, immer kleinblättrige Haferflocken. Grobe Flocken sind nicht genügend aufgeschlossen. Sie können im Darm deines Hundes nicht verwertet werden und werden unverdaut wieder ausgeschieden.

Haferflocken für Hunde mit Allergien

Haferflocken sind als Weizenersatz hervorragend für Hunde mit Getreideallergien geeignet, da sie kein Klebereiweiß enthalten. Trotzdem kann es bei einigen Hunden durch Fressen von Haferflocken zu Durchfällen kommen.

Haferflocken als Diät für Hund mit Durchfall

Durchfall ist ein bei Hunden sehr häufig auftretendes Problem. Wurde keine schwere, innere Erkrankung als Ursache festgestellt, kann dein Hund auch über einige Tage mit Schonkost behandelt werden. Eine wichtige Grundlage für diese Schonkost ist Haferflockenschleim. Er liefert deinem Hund nach einem Tag ohne Futter schnell wieder genügend Energie.

Schonkostrezept für Hunde mit Durchfall:

Weiche Haferflocken über Nacht in reichlich Wasser ein und koche den Brei am nächsten Tag kurz auf.

Mische den Haferflockenschleim mit magerem, gekochtem Hühnerfleisch (2/3 : 1/3)

2 gekochte Karotten: enthalten Pektine, die Wasser binden und die Darmbewegungen verlangsamen

1 Teelöffel gemahlener Fenchel: vermindert Blähungen

Diese Schonkost ist leicht verdaulich. Eventuell kannst du das Hühnerfleisch durch Putenfleisch oder mageren Fisch ersetzen.

Füttere deinem Hund am Anfang kleine Portionen, mehrmals über den Tag verteilt, damit sich der Darm wieder auf die Verarbeitung von Nahrung einstellen kann und nicht überlastet wird. Hat dein Hund durch den Durchfall viel Flüssigkeit verloren, kannst du den Haferflockenschleim zusätzlich noch mit ungesalzener Hühnersuppe verdünnen.

Haferflocken für Hunde mit Diabetes mellitus

Leidet dein Hund an Diabetes mellitus aufgrund einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, sollte er trotzdem nicht auf Kohlenhydrate verzichten müssen. Haferflocken bewirken durch in ihnen enthaltene Beta- Glykane nur einen langsamen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Die Bereitstellung von Glukose für die Aufnahme in die Zellen findet relativ langsam statt. Der Blutzuckerspiegel bleibt dadurch auf einem gleichmäßigen Niveau und unterliegt nicht so starken Schwankungen, wie bei der Fütterung von Weizen.

Haferflocken in der Verhaltenstherapie

Kohlenhydrate sind nicht nur für Menschen, sondern auch für Hunde Nervennahrung. Ist dein Hund ängstlich, nervös und leicht erregbar? Dann wird er von der Fütterung von Haferflocken profitieren.

Selbstbeherrschung- Impulskontrolle- ist im Umgang mit Hunden sehr wichtig. Ein Hund muss lernen, welches Verhalten unerwünscht ist, um im Zusammenleben mit Menschen besser zurecht zu kommen. Ist dein Hund stark gestresst, kann er sich nicht konzentrieren. Fütterst du deinem Hund Haferflocken, die ihn mit Fruktose und Glukose versorgen, kann dein Hund den Stress leichter ausgleichen und besser an der Lösung von Problemen arbeiten. Die Gedächtnisleistung verbessert sich, Übungen werden schneller erlernt.

Haferflocken in Hundekeksen

Zahnpflegekekse

100g Dinkelmehl

200g Roggenmehl

2 Handvoll kleinblättrige Haferflocken

1 Esslöffel kaltgepresstes Distelöl

2 Esslöffel getrocknete Petersilie

Wasser oder Gemüsesuppe nach Bedarf

Haferflocken in Wasser 30 Minuten einweichen, alle Zutaten mischen. Aus dem festen Teig runde Plätzchen formen und bei 180 ˚ langsam im Backrohr bei Umluft trocknen lassen.

Je höher der Anteil an Haferflocken ist, umso härter werden die Kekse. Durch das Kauen an den Keksen werden die Zähne mechanisch gereinigt, Petersilie sorgt für frischeren Atem.

Zusammenfassung

Für eine ausgewogene Ernährung benötigt dein Hund Kohlenhydrate, die in einer gesunden und vollwertigen Form gefüttert werden sollten. Haferflocken sind eine gesunde Alternative zur Fütterung anderer Getreidesorten und sind auch für kranke Hunde sehr gut geeignet.

Heyho 🙂 Ich bin Lea und ich schreibe aus Leidenschaft zum Tier auf Tiersinne. Ich bin offen für jede Art von Diskussion und freue mich auf jeden Austausch mit Gleichgesinnten, welche die gleiche Leidenschaft teilen: das Wohl der Tiere!
follow me

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Haferflocken für Hunde
Ihre Meinung zum Artikel

Hinterlasse ein Kommentar