Hund erbricht weißen Schaum – Ursachen, Symptome und Behandlung

Erbricht dein Hund öfter weißen Schaum? Dann kann das viele verschiedene Ursachen haben. In diesem Artikel erhältst du Informationen, warum dein Hund Schaum erbricht, ob du deshalb einen Tierarzt aufsuchen solltest und was du selbst dagegen tun kannst.

Was versteht man unter Erbrechen

Erbrechen ist bei einem Hund, der in der freien Natur nicht nur frisch gerissene Beute, sondern auch Aas frisst, ein natürlicher Schutzmechanismus. Ist ein Nahrungsbestandteil, den der Hund heruntergeschlungen hat, für den Körper nicht gut verträglich, wird er wieder rasch wieder herausgewürgt.

Erbrechen ist aber auch sehr oft ein Begleitsymptom von anderen Erkrankungen.

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Wie erbricht dein Hund

Übelkeit

  • Dein Hund ist unruhig, läuft umher, speichelt und frisst Gras

Würgen

  • Der Rücken deines Hundes ist gekrümmt, am Bauch kannst du deutliche Kontraktionen der Muskulatur erkennen. Dein Hund senkt den Kopf, der Mund ist aber noch geschlossen.

Erbrechen

  • Dein Hund zittert, öffnet den Mund und erbricht den Mageninhalt. Während dieses Vorgangs zieht sich die Bauchmuskulatur weiter zusammen.
  • Regurgitieren und Husten kann oft für dich ähnlich aussehen, wie Erbrechen. Dein Hund hustet, Futter oder Wasser fließen wieder aus der Speiseröhre. Die Phase der Übelkeit und des Würgens fehlen in diesem Fall.
  • Hat dein Hund eine Mandelentzündung (Tonsillitis) kann es ebenfalls vorkommen, dass er weißen Schleim ausspuckt. Das schleimige Sekret ist aber ein Entzündungsprodukt, das ausgehustet wird, und hat nichts mit Mageninhalt zu tun.
  • Trotzdem solltest du auch in diesem Fall einen Tierarzt aufsuchen, damit sich die Entzündung nicht in die Lunge ausbreiten kann.

Ursachen

Die Ursachen für das Erbrechen von weißem Schaum können sehr vielfältig sein. Verdorbene Lebensmittel oder abgeschluckte Fremdkörper, wie Plastikteile, Steine oder Holz reizen die Magenschleimhaut und lösen eine Entzündung aus. Auch Vergiftungen (Frostschutzmittel) oder Medikamente können Erbrechen auslösen. Hast du das Futter zu rasch auf eine neue Sorte umgestellt, oder deinen Hund mit Futter direkt aus dem Kühlschrank gefüttert, kann dies durch eine Reizung des Magens ebenfalls Erbrechen auslösen.

Frisst dein Hund zu gierig und schnell, wird er das aufgenommen Futter fast unverdaut und vermischt mit weißem Schaum wieder heraufwürgen.

Erbricht dein Hund vor allem am Morgen weißen Schaum, kann auch eine Übersäuerung des Magens, ausgelöst durch Stress oder zu lange Futterpausen, die Ursache sein.

Verträgt dein Hund Autofahrten mit hohen Geschwindigkeiten nicht so gut und reagiert darauf mit Störungen des Gleichgewichtszentrums, wird er ebenfalls unter Würgen seinen Magen entleeren und weißen Schaum erbrechen.

Woraus besteht der weiße Schaum

Der weiße Schaum besteht aus Magensäure, vermischt mit Schleim und Wasser. Durch die Muskelkontraktionen von Magen und Speiseröhre wird Luft untergemischt, eine schaumige Struktur entsteht.

Symptome

Dein Hund frisst vermehrt Gras, um Erbrechen auszulösen. Mit gesenktem Kopf erbricht er würgend weißen Schaum aus dem Magen. Dabei zieht sich die Bauchmuskulatur krampfartig zusammen. Meist zittert dein Hund während des Vorganges.

Bricht dein Hund häufig, kann es wegen des Flüssigkeitsverlustes zu Austrocknung (Dehydration) kommen.

Worauf solltest du achten

Prüfe das Erbrochene, ob Futterbestandteile in dem weißen Schaum enthalten sind, oder ob ein spezieller Geruch auftritt. Zittert dein Hund auch nach dem Erbrechen weiter, solltest du einen Tierarzt aufsuchen, es könnte sich auch um einen Schockzustand handeln.

Was kannst du für deinen Hund tun

  • Beruhige deinen Hund während des Erbrechens. Achte darauf, dass er den erbrochenen, weißen Schaum nicht wieder aufleckt. Gib ihm anschließend frisches Wasser zu trinken.
  • Erbricht dein Hund immer wieder, suche auf alle Fälle einen Tierarzt auf, um die Ursache des Erbrechens abzuklären.
  • Füttere Schonkost, wie gekochtes Huhn, mageren Hüttenkäse, gekochten Reis, gekochte Kartoffel oder gekochte Nudeln. Vermeide stark fetthaltiges Futter, um dem Magen eine Erholungspause zu verschaffen.
  • Füttere nie zu kaltes Futter aus dem Kühlschrank. Erwärme das Futter immer auf Zimmertemperatur.
  • Erbricht dein Hund vor allem morgens, gib ihm am Abend noch eine kleine Portion Futter oder ein Leckerchen, damit sich über Nacht nicht zu viel Salzsäure im leeren Magen bilden kann.
  • Frisst dein Hund zu schnell, benutze spezielle Antischling- Futternäpfe. Diese sind so strukturiert, dass dein Hund das Futter langsam mit der Zunge herausholen muss.
  • Schlingt dein Hund und schluckt dabei viel Luft ab, kannst du die Futterschüssel höherstellen (im Handel sind Futterschüsseln auf verstellbaren Ständern oder Podesten erhältlich). Durch die gestreckte Haltung (Rücken, Hals und Kopf bilden eine gerade Linie) ist dein Hund gezwungen, langsamer zu fressen.

Hausmittel:

  • Mische deinem Hund abgekühlten Fencheltee oder Kamillentee unter das Trinkwasser. Der Tee wird seinen Magen beruhigen. Verwende keinen schwarzen Tee. Dieser enthält Gerbstoffe, die den Magen weiter reizen können.
  • Heilerde kann Giftstoffe im Magen binden.
  • Nux vomica D6 eine Stunde nach dem Fressen fünf Globuli beruhigt den Magen.
  • Pulsatilla D30 bei sehr nervösen Hunden und wenn das Erbrechen durch Stress verursacht wird.

Wann ist Erbrechen gefährlich

Erbrechen von weißem Schaum ist eine Schutzfunktion des Körpers, um Einflüsse von außen unschädlich zu machen. Erbricht dein Hund länger als einen Tag, oder treten zusätzlich Verhaltensänderungen oder andere Symptome auf, solltest du unbedingt einen Tierarzt aufsuchen, um die Ursache für das Erbrechen abzuklären. In der Ordination können deinem Hund Infusionen mit Elektrolyten zum Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes und Medikamente gegen Erbrechen verabreicht werden.

Heyho 🙂 Ich bin Lea und ich schreibe aus Leidenschaft zum Tier auf Tiersinne. Ich bin offen für jede Art von Diskussion und freue mich auf jeden Austausch mit Gleichgesinnten, welche die gleiche Leidenschaft teilen: das Wohl der Tiere!
follow me

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Hund erbricht weißen Schaum
Ihre Meinung zum Artikel