hund fiept

Mein Hund fiept – Ursachen & Lösung für das Problem

Anhaltendes Fiepen berührt die Seele der meisten Hundehalter. Es nervt und klingt irgendwie jämmerlich. Du beginnst Dich um den Hund zu sorgen. Tatsache ist, er protestiert, ist aber in der Regel nicht krank.

Die Sprache der Hunde

Beobachte Hunde die unangeleint miteinander spielen. Das gibt Dir einen Einblick, wie die Tiere miteinander kommunizieren. Du wirst vermutlich eine Reihe von Knurrlauten wahrnehmen, ebenso winseln, jaulen und fiepen. Mit Knurren verteidigt der Hund „sein Stöckchen“. Winseln und Jaulen sind typisch, falls sich ein Hund beim Gerangel etwas verletzt hat. Und manchmal fiept einer der Hunde.
Diesen Laut äußert Dein Hund oft, wenn er noch an der Leine ist und ungeduldig wartet, dass Du ihn mitspielen lässt. Dies ist auch der Ton, den ein Hund äußert, wenn er gerne an das Spielzeug will, mit dem ein Artgenosse spielt.
Generell ist das Fiepen ein Protestlaut und weniger die Äußerung von Kummer oder Schmerz. Der Welpe beherrscht das Fiepen bereits am ersten Tag. Er äußert damit sein Missfallen, beispielsweise wenn die Hündin ihn bei der Körperpflege von der Zitze schiebt. Ein erwachsener Hund stößt den Ton aus, wen er seinen Besitzer zu einer Handlung veranlassen will.

Dialekte der Rassen

Der Vorfahre des Hundes bellte selten. Der Mensch hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Rassen gezüchtet, die nicht nur unterschiedlich aussehen, sondern sich auch im Charakter und der Sprache unterscheiden. Hüte- und Wachhunde neigen zum Bellen, denn der Mensch wollte einen Hund, der Laut auf Gefahren aufmerksam macht.
Fiepen gehört eher zum Repertoire der Jagdhunde. Besonders Halter von Beagle-Hunden und Mischlingen dieser Rasse berichten von sehr lang anhaltendem Fiepen.

Auslöser für das Fiepen

Das ist eindeutig: Dein Hund fiept – Bedeutung: Er ist unzufrieden. Die Frage ist, was stört ihn, welche Handlung erwartet er.
Ein Rüde, der eine läufige Hündin wittert, beschwert sich, weil Du ihn hinderst sich Fortzupflanzen. Auch Hündinnen neigen dazu, wenn sie bereit zur Paarung sind. Du stehst dem stärksten Trieb der Natur im Weg, klar dass die Tiere protestieren.
Natürlich gibt es auch andere Anlässe. Morgens steht der Hund fiepend an der Tür, er freut sich auf das Morgengassi und Du bist einfach zu langsam.
Er will spielen und Du hat keine Zeit. Daher schimpft er Dich mit seinem Fiepen aus.

Du isst etwas, das er gerne hätte. Also protestiert er, weil Du „sein Leckerli“ futterst.
Er vermisst einen Menschen, ein Tier oder seine gewohnte Umgebung, weil Du umgezogen bist.
Dein Hund ist nun länger alleine, weil Du arbeiten gehst.
Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen, denn es gibt sehr viele Gründe, die Deinen Hund dazu veranlassen zu protestieren. Überlege, wann das Verhalten angefangen hat und welche Veränderungen es zeitgleich in seinem Leben gab. Das ist der Weg zu erfahren warum er protestiert.

Reaktionen auf das Fiepen

Deine übliche Reaktion auf die Laute ist vermutlich, dass der Hund sofort im Mittelpunkt steht. Du beeilst Dich am Morgen vor die Tür zu kommen und redest mit ihm, während Du dich in aller Hast anziehst. Aus Sicht des Vierbeiners, erreicht er mit dem fiepen, dass Du machst was er will und Deine ungeteilte Aufmerksamkeit hat.
Hunde sind schlau und sie lernen schnell. So gewöhnen sie sich an zu fiepen, wann immer Sie wollen, dass Du Dich um sie kümmerst. Und es klapp – egal ob Du nachschaust, was der Kleine hat oder ob Du schimpfst. Du lässt alles stehen und liegen und wendest Dich dem Hund zu.
Da hilft nur Ignorieren – also weder zu schimpfen noch auf den Hund zu achten.
Aber wenn Hund oder Hündin wegen des Geschlechtstriebes fiepen, solltest Du über eine Kastration nachdenken. Es ist grausam dem Tier den starken Trieb zu lassen, wenn es diesen nie ausleben darf.

Lea | Tiersinne Administrator
Heyho 🙂 Ich bin Lea und ich schreibe aus Leidenschaft zum Tier auf Tiersinne. Ich bin offen für jede Art von Diskussion und freue mich auf jeden Austausch mit Gleichgesinnten, welche die gleiche Leidenschaft teilen: das Wohl der Tiere!
follow me
[Total: 0    Average: 0/5]

Leave a Comment

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach und wir melden uns in Kürze bei Ihnen :) !