hund pinkelt ins bett

Der Hund pinkelt ins Bett – Ursachen & Lösung für das Problem

Ein Hund, der nicht stubenrein ist, belastet jeden Hundehalter. Das schlimmste ist sicher, wenn der Hund ins Bett pinkelt. Wenn Du verstehst, wieso er dies macht, kann Du es ihm mit viel Geduld abgewöhnen.

Typische Verhalten von Hunden

Hunde ekeln sich nicht vor ihrem Urin. Für sie ist er ein Kommunikationsmittel, sie markieren ihr Revier oder zeigen Artgenossen, dass sie einen Weg oder Platz ebenfalls benutzen. Manchmal pinkeln sie auch Gegenstände oder Menschen an, um zu zeigen, dass sie im Besitz des Hundes oder des Rudels sind. Hinzu kommt – besonders bei Hündinnen – das Pinkeln durch Stress.

Wenn Dein Hund ins Bett macht, ist der Grund in diesem Revierverhalten zu suchen oder er hat eine Krankheit. Sollte er immer wieder in die Wohnung pinkeln, lasse ihn beim Tierarzt durchchecken. Blasensteine oder Harnwegsinfektionen sind manchmal der Grund, wieso dein Hund den Urin nicht halten kann.


Für alle Hunderassen geeignet


GRATIS BUCH: HUNDEERZIEHUNG 1 x 1

Trage jetzt  unterhalb deine E-Mail ein für den kostenlosen E-Mail-Newsletter “Hundeerziehung”. Als GRATIS-Begrüßungsgeschenk erhältst Du sofort im Anschluss das Buch „Hundeerziehung 1 x 1“!

 

Den Ursachen auf den Grund gehen

Beobachte Deinen Hund bei einem langen Spaziergang in vertrauter Umgebung. Im Idealfall ist er ohne Leine. Wenn dies nicht möglich ist, verwende eine lange Leine ohne Rückholfeder. Dein Hund soll sich frei bewegen, damit Du sein übliches Verhalten siehst.

Normal ist:

  • An den Reviergrenzen zu urinieren.
  • Über Markierungen anderer Hunde zu pinkeln.
  • Eigenes Spielzeug mit dem Urin zu markieren.
  • Spuke auf den Boden. Pinkelt Dein Hund darüber? Das ist ein Zeichen, dass er Deine Dominanz anzweifelt. Ein Kampf um den Rang im Rudel ist eher selten die Ursache, wenn der Hund ins Bett pinkelt.
  • Neigt Dein Hund dazu bei lauten Geräuschen, anderen Hund oder wenn Du mit ihm schimpfst Urin abzusetzen? Er ist ängstlich. Mancher Hund pinkelt ins Bett aus Angst. Er sucht einen Platz, der nach Dir riecht und fürchtet gleichzeitig, dass er etwas Verbotenes macht.

Zusammenhänge erkennen und richtig interpretieren

Mache Dir klar, kein Hund pinkelt ins Bett um Herrchen oder Frauchen zu ärgern. Achte genau darauf, bei welchen Gelegenheiten der Hund ins Bett nässt:

Geschieht dies, wenn Du das Bett frisch bezogen hast? Der Hund erkennt nicht, dass das Bett zum Revier gehört. Er markiert es folglich. Machmal genügt es, wenn Du auf Waschmittel und Weichspüler mit Duftstoffen verzichtest. Der starke Geruch künstlicher Duftstoffe ist zu viel für die Nase des Hundes.

Macht er ins Bett, wenn Du ihn längere Zeit alleine lässt? Darf er nie ins Bett? Vielleicht muss er sehr dringend. Als reinlicher Hund macht er sein Geschäft außerhalb des Reviers. Das Bett gehört nicht dazu, da er nicht hinein darf.

Passiert es, wenn Du den Raum betrittst und wirft der Hund sich sofort auf den Rücken? Diese Geste der Unterwerfung zeigt, dass er aus Stress gepinkelt hat.

So bleibt das Bett sauber

Mache mit dem Hund mindestens dreimal am Tag einen etwas längeren Spaziergang. Zerre ihn dabei nicht an der Leine, sondern lasse ihm so viel Freiheit wie möglich. Spiel mit ihm, um zu einem entspannten Umgang mit ihm zu gelangen.
Verzicht auf alles, was stark riecht. Egal ob Raumspray, Wäscheparfüm oder duftende Waschmittel. Hunde kommunizieren über Gerüche. Solche Produkte verwirren ihn.

Sorge dafür, dass das Bett den Eigengeruch des Hundes annimmt. Legen seine Decke für eine kurze Zeit auf das frisch gewaschene Bett. Dann braucht er es nicht zu markieren.

Schimpfe nicht mit dem Hund. Es reicht, wenn Du energisch nein sagst, um ihm zu zeigen, dass Du ihm etwas verbietest.
Vorsicht, bei einem sehr sensiblen Hund reicht es schon, wenn Du nur die Stimme erhebst und er pinkelt aus Angst.

Das kannst Du nur verhindern, in dem Du nicht auf den Urin im Bett reagierst. Entferne seinen Hinterlassenschaft (es gibt Spezialmittel für diesen Zweck) und beziehe das Bett neu. Zeige dem Hund, dass Du Dich über das saubere Bett freust.

Generell gilt: Lobe den Hund immer, wenn Du an das saubere Bett gehst.

Lea | Tiersinne Administrator
Heyho 🙂 Ich bin Lea und ich schreibe aus Leidenschaft zum Tier auf Tiersinne. Ich bin offen für jede Art von Diskussion und freue mich auf jeden Austausch mit Gleichgesinnten, welche die gleiche Leidenschaft teilen: das Wohl der Tiere!
follow me

Für alle Hunderassen geeignet


GRATIS BUCH: HUNDEERZIEHUNG 1 x 1

Trage jetzt  unterhalb deine E-Mail ein für den kostenlosen E-Mail-Newsletter “Hundeerziehung”. Als GRATIS-Begrüßungsgeschenk erhältst Du sofort im Anschluss das Buch „Hundeerziehung 1 x 1“!

Hund pinkelt ins Bett
5 (100%) 5 votes

Hinterlasse ein Kommentar