Hundeerziehung ohne Leckerli – 7 geniale Tipps für Gehorsamkeit

hundeerziehung ohne leckerlieViele Hundebesitzer setzten auf Leckerlis, um ihre Hunde zu erziehen. Je nachdem wie viel man sich mit seinem Tier beschäftigt, kann das sehr schnell ausarten. Will man seinen Hund nicht überfüttern, sollte man die gegebenen Leckerlis von der täglichen Futtergabe abziehen. Meist macht man das aber nicht konsequent, was zwangsläufig zu einem Übergewichtigen Tier führt. Hier finden Sie deshalb einige alternative Möglichkeiten Ihren Hund zu belohnen.

Erziehung durch ausgiebiges Loben

Hunde wollen ihrem Herrchen oder Frauchen gefallen. Sie betrachten sich schließlich als Rudelmitglied. Setzen Sie auf Lob als Erziehungsmethode, brauchen Sie besonders viel Geduld und Ausdauer. Dafür bekommen Sie ein besonders gutes Verhältnis zu Ihrem Vierbeiner. Als Vorteil können Sie zu buche führen, dass es nicht nötig ist, ständig Leckerlis bei sich haben zu müssen.

Streicheleinheiten verstärken das Lob

Ein Lob kann durch gezieltes Streicheln immens verstärkt werden. Am Besten finden Sie heraus, wo Ihr Hund Streicheleinheiten am Meisten genießt. Die Kombination von ausgiebigem Loben und Streicheln macht die Erziehung des Hundes viel leichter.

Strafen nicht aufsparen

Hunde hegen keinen Argwohn, sie haben weder Rachegedanken, noch wollen sie ständig die Oberhand gewinnen. Sie leben immer im Jetzt und können nicht über vergangene Geschehnisse nachdenken. Ertappen Sie den Hund bei einem Fehlverhalten, reicht es, wenn Sie ihm das beispielsweise durch ein lautes „Nein“ mitteilen. Eine weitere Bestrafung ist unsinnig, da der Hund sie nicht mit seiner Handlung in Zusammenhang bringen kann.

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Gutes Verhalten besonders hervorheben

Belohnen Sie erwünschte Verhaltensweisen Ihres Hundes jedes Mal konsequent, das verstärkt die Bereitschaft des Hundes zu gehorchen. Häufiges Loben bei positiven Verhaltensweisen macht es Ihnen viel leichter ein gutes Verhältnis zu Ihrem Hund zu bekommen.

Clickertraining eine zusätzliche Trainingsmethode

In den letzten Jahren hört man immer öfters vom Clickertraining. Dabei wird dem Hund durch das Clickern ein zusätzliches Signal gegeben, wenn er etwas gut gemacht hat. Er lernt zunächst, immer wen das Geräusch ertönt, folgt eine Belohnung für ihn. Da Sie viel schneller den Clicker betätigen können, als Sie Ihren Hund streicheln können, wird das Training effektiver. Wegen der schnelleren Reaktionszeit vom Herrchen, kann der Hund den Zusammenhang zwischen seinem Verhalten und der positiven Reaktion herstellen.

Clickgeräusche ersetzen die Belohnung

Hat der Hund nach einer Weile gelernt, dass Sie mit einem bestimmten Verhalten zufrieden sind, so ist auch der Hund zufrieden. Positive Erfahrungen und Lob stärken die Bindung zu Ihnen. Der Hund weiß was er darf und fühlt sich dadurch sicherer. Schlechtes Verhalten können Sie bei dieser Art von Training möglichst ignorieren. Mit dem Clicker kommentieren Sie nur positive Handlungen. Nach einer Weile können Sie zusätzliche Belohnungen verringern. Nicht auf jedes Clickern muss direkt eine Belohnung folgen.

Ausgiebiges Loben und Belohnen nach dem Training

Am Ende der Trainingseinheit sollten Sie sich dafür mehr Zeit für die Belohnung nehmen. Jetzt können Sie mit Ihrem Tier ausgiebig spielen oder eine extra Streicheleinheit einplanen.

Fazit

Ohne ständige Leckerli-Gaben verringert sich auch die Gefahr, dass Ihr Hund zu betteln anfängt. Stattdessen können Sie mit etwas Geduld und vor allem Konsequenz in der Erziehung einen sehr wohlerzogenen Hund Ihr Eigen nennen. Es dauert vielleicht ein wenig länger, dafür erreichen Sie eine besonders gute Bindung zu Ihrem Tier. Bei ganz besonderen Gelegenheiten ist ein Leckerli aber dennoch nicht verboten.

Lea | Tiersinne Administrator
Heyho 🙂 Ich bin Lea und ich schreibe aus Leidenschaft zum Tier auf Tiersinne. Ich bin offen für jede Art von Diskussion und freue mich auf jeden Austausch mit Gleichgesinnten, welche die gleiche Leidenschaft teilen: das Wohl der Tiere!
follow me
Oct 12, 2018
Teste jetzt die komplette Leinenführungs-Academy für nur 1€!Du bist dir nicht sicher, ob die Leinenführungs-Academy das Richtige für dich ist?  Wir […] The post Leinenführungs-Academy: 1€ Test appeared first on .
Oct 3, 2018
Die Hundebibel: Affiliate ProgrammBewirb jetzt die Hundebibel und erhalte Provisionen von 50% + Provisionen auf alle Upsells! arrow-down Überdurchschnittliche Conversion-Rates Auch […] The post Affiliate Hundebibel appeared first on .
Sep 29, 2018
Gratis Buch: Bulletproof Leinenführung4 sichere Methoden für Anfänger, wie Du deinen Hund in Kürze Leinenfit machst! 4 erprobte Techniken mit […] The post Gratis Buch: 4 Methoden der Leinenführung appeared first on .
Sep 29, 2018
STOP!Du erhältst die 4 Methoden der sicheren Leinenführung gleich sofort via E-Mail. Nimm dir doch jetzt kurz Zeit für das […] The post Die Hundebibel: Einmaliges Sonderangebot appeared first on .
Sep 21, 2018
Der Bestseller aus Deutschland mit bereits über 2.721 verkauften Exemplaren! Endlich, zertifizierte Hundetrainerin zeigt wie es funktioniert:Wie du als Anfänger […] The post Die Hundeerziehungs-Bibel: Hundeerziehung von A bis Z appeared first on .

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Hundeerziehung ohne Leckerli
5 (100%) 5 votes

Hinterlasse ein Kommentar