Dürfen Hunde Mandarinen essen – Welche Menge ist in Ordnung?

Vor allem in Herbst und Winter sind Mandarinen auch bei Hunden ein beliebter Snack für zwischendurch. Sind Mandarinen aber auch gesund für deinen Hund oder schädigen sie durch den Säuregehalt den Magen deines Hundes?

Mandarinen

Mandarinen gehören zu den Zitrusfrüchten. Sie wurden ursprünglich in China und Japan gezüchtet. Aus den ursprünglichen Mandarinen wurde die Mittelmeer- Mandarine entwickelt.

Zu den mandarinenähnlichen Zitrusfrüchten gehören die fast kernlosen Clementinen und Satsumas. Sie entstanden aus einer Kreuzung von Orangen und Mandarinen.

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Inhaltsstoffe

Mandarinen enthalten viel Vitamin A, Mineralstoffe, wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Kalzium aus Mandarinen kann besonders gut von deinem Hund aufgenommen werden, da die enthaltenen Fruchtsäuren die Kalziumresorption unterstützen. Der Vitamin C Gehalt ist geringer als bei anderen Zitrusfrüchten. In den weißen Fruchthäuten sind Pektine enthalten, die den Cholesterinspiegel deines Hundes positiv beeinflussen.

Der Pflanzenstoff Nobiletin schützt vor Übergewicht und Diabetes, das Risiko für Herzerkrankungen sinkt.

Durch den hohen Wassergehalt sind Mandarinen kalorienarm.

Mandarinen sollten immer ohne Schale verfüttert werden, da diese nach dem Ernteprozess in Konservierungsmittel getaucht werden, um die Früchte länger haltbarer zu machen.

Möchtest du die Schale für deinen Hund verwenden, solltest du ausschließlich Biomandarinen verwenden. In der Schale der Mandarine sind zahlreiche Antioxidantien enthalten, die Entzündungen und Tumoren im Körper vorbeugen. Die Radikalfänger sind auch geeignet, deinen Hund länger vital zu erhalten und den Alterungsprozess zu verlangsamen. Für die Verwendung der Schale muss diese vor der Trocknung vollständig von der weißen Haut befreit werden. Reinige die Schale gründlich und trockne sie anschließend. Du kannst sie, als Pulver gemahlen, löffelweise unter das Futter mischen, oder als Teeaufguss in das Trinkwasser deines Hundes geben. Wenn dein Hund Tee aus Mandarinenschalen gerne trinkt, kannst du ihn in der kalten Jahreszeit anwenden, um Erkältungen vorzubeugen.

Kochst du die Mandarinenschalen in heißem Wasser, gelangt das ätherische Mandarinenöl in die Raumluft. Es riecht nicht nur angenehm, sondern wirkt auch abschwellend auf die Schleimhäute und fördert das Aushusten von Sekret.

Mandarinen enthalten weniger Säure als andere Zitrusfrüchte. Trotzdem sollte dein Hund nur kleine Mengen fressen, damit nicht eine Übersäuerung des Magens entsteht.

Was passiert, wenn dein Hund zu viele Mandarinen frisst

Frisst dein Hund zu viele Mandarinen, kann es zu einer Übersäuerung des Magens kommen. Die Fruchtsäuren reizen gemeinsam mit der Magensäure die Schleimhaut des Magens. Die im Magen gebildete Schleimschicht reicht nicht mehr aus, um die Mageninnenwand zu schützen. Es entstehen Entzündungen und kleine Blutungen.

Symptome:

  • Deinem Hund ist übel, er erbricht immer wieder weißen Schaum. Hat er die Gelegenheit, wird er vermehrt Gras fressen. Eventuell kann auch Durchfall auftreten.
  • Wird die Gastritis nicht behandelt, kann sie in eine chronische Form übergehen.
  • Du solltest keine Mandarinen füttern, wenn dein Hund durch Vorschäden einen empfindlichen Magen oder Darm hat.

Zusammenfassung

Mandarinen gehören zu den beliebtesten Zitrusfrüchten. Hunde lieben diese Früchte, wegen ihres süßen Geschmacks. Gerade in der kalten Jahreszeit sind Mandarinen aufgrund ihrer vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten ein gesundes Obst, das dein Hund gerne fressen wird.

Heyho 🙂 Ich bin Lea und ich schreibe aus Leidenschaft zum Tier auf Tiersinne. Ich bin offen für jede Art von Diskussion und freue mich auf jeden Austausch mit Gleichgesinnten, welche die gleiche Leidenschaft teilen: das Wohl der Tiere!
follow me

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Dürfen Hunde Mandarinen essen
Ihre Meinung zum Artikel

Hinterlasse ein Kommentar