Dürfen Hunde Tomaten essen – Welche Tomaten sind giftig?

Gesundes Hundefutter besteht nicht nur aus Fleisch, sondern auch aus Gemüse und Obst. Aber darf dein Hund jedes Gemüse essen? Sind Tomaten gesund für deinen Hund?

Tomaten

Tomaten gehören zu den Nachtschattengewächsen. In allen grünen Pflanzenteilen und unreifen Früchten ist Solanin in großen Mengen enthalten. Wird eine unreife Tomate von deinem Hund gefressen, kann dies natürlich Probleme verursachen.

Welche Inhaltsstoffe sind in Tomaten enthalten

Tomaten sind sehr kalorienarm, sie bestehen zu 95% aus Wasser.

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Lycopin:

  • Das Carotinoid Lycopin verleiht der Tomate die typisch rote Farbe. Lycopin ist ein Radikalfänger, es schützt die Haut vor der Sonnenstrahlung und kann Krebs vorbeugen. Bei alten Hunden wirkt Lycopin wie ein Jungbrunnen.
  • Verarbeitest du die Tomaten, indem du sie passierst, steigt der Gehalt an Lycopin sogar noch an.

Vitamine:

  • Tomaten enthalten eine große Menge an Vitamin C, B1, B6 und Vitamin K. Diese Vitamine unterstützen das Immunsystem deines Hundes. Die Vitamin C Konzentration ist in der Schale dreimal so hoch wie im Fruchtfleisch der Tomate.

Mineralstoffe:

  • Magnesium und Kalium sorgen für eine ordnungsgemäße Herzfunktion. Calcium stärkt die Knochen.
  • Eisen wird für die Bildung von rotem Blutfarbstoff benötigt.

Tomaten wirken entwässernd, sie senken den Blutdruck. Werden sie in kleinen Mengen gefüttert, sind sie richtige Fitmacher für deinen Hund.

Wieso sind grüne Tomaten giftig

Grüne Tomaten enthalten ein giftiges Alkaloid, das Solanin. Während der Reifung baut sich das Gift langsam ab und ist in der roten Tomate nicht mehr vorhanden. Diese Nachreifung kann auch noch nach der Ernte erfolgen, die Tomate muss dazu nicht unbedingt mit der Pflanze verbunden sein. Es genügt, die Frucht an einen warmen Ort oder neben anderes Obst, zum Beispiel Äpfel, zu legen.

Worauf solltest du beim Füttern von Tomaten achten

Füttere niemals unreife, grüne Tomaten. Achte bereits beim Kauf der Früchte darauf, dass keine grünen Stellen mehr vorhanden sind.

Schneide den grünen Fruchtstiel sorgfältig heraus.

Spielt dein Hund im Garten und kaut an einer Tomatenpflanze, lass ihn sofort von einem Tierarzt untersuchen. Am besten sicherst du die Pflanzen so, dass dein Hund nicht daran nagen kann.

Was passiert, wenn dein Hund unreife Tomaten frisst

Solanin verursacht eine Entzündung der Schleimhäute. Es treten lokale Blutungen auf. Dein Hund erbricht und leidet unter schweren Durchfällen, die bei einer starken Schädigung der Darmschleimhaut blutig sein können. Da Solanin auch die Nerven angreift, treten Bewegungsstörungen und Lähmungen auf. Hat dein Hund eine größere Menge an Solanin aufgenommen und wird die Vergiftung nicht von einem Tierarzt behandelt, kann er infolge Lähmung der Atemmuskulatur auch sterben.

Welche Tomaten sind für deinen Hund geeignet

Es gibt ungefähr 2500 verschiedene Tomatensorten. Dein Hund kann alle überreifen, roten Tomaten fressen. Allerdings solltest du ihm nur kleine Mengen füttern, da Tomaten als Nachtschattengewächse nur schwer verdaulich sind. Wenn du die Tomaten pürierst oder kochst, kann dein Hund die Inhaltsstoffe besser verwerten.

Zusammenfassung

Tomaten können in überreifem Zustand, am besten gekocht oder püriert, an Hunde verfüttert werden. In kleinen Mengen können sie der Gesundheit deines Hundes förderlich sein.

Heyho 🙂 Ich bin Lea und ich schreibe aus Leidenschaft zum Tier auf Tiersinne. Ich bin offen für jede Art von Diskussion und freue mich auf jeden Austausch mit Gleichgesinnten, welche die gleiche Leidenschaft teilen: das Wohl der Tiere!
follow me

GRATIS BUCH: 4 neue Methoden zur Leinenführung

Melde dich jetzt zu unserem Hundeerziehungs-Newsletter an und erhalte GRATIS als Willkommensgeschenk das Buch: Bulletproof Leinenführung!

Dürfen Hunde Tomaten essen
Ihre Meinung zum Artikel

Hinterlasse ein Kommentar